/

Burger

30.5.10

Bei uns war gestern Burgeressen, selbstgemachte natuerlich.
Ich kannte das Rezept mit dem Tomatensaft vorher nicht - es wurde aber gestern von allen mit einem grossen YES! in das "dieserezeptewerdenoeftergemachtweilsuperlecker" Familenkochbuch aufgenommen.
KleinR hatte grosse Freude am vermengen und Salat waschen.
Ohne viel Pamps und Kleister im Fleisch lagen die Burger auch nicht so schwer im Magen.

Fuer 4x 200g Burger braucht ihr:


100 ml Tomatensaft
2 Schalotten, feingeschnitten
1/4 TL Cayennepfeffer
1/2 TL Paprikapulver
1 EL Honig
800g bestes Rindergehacktes
1 EL gehackte Blattpetersilie

ausserdem
4 Burgerbroetchen (nach Geschmack, wir hatten dunkle "weiche" Broetchen)
Senf
Salatblaetter
4 Scheiben Schweizer Gruyere Kaese
Gewuerzgurke - laengs in Scheiben geschnitten

1. Tomatensaft, Schalotten, Gewuerze und Honig in einen kleinen Topf geben, zum kochen bringen und dann noch 1 Minute weiterkochen
2. Fleisch und Petersilie in eine Schuessel geben, Tomatenmischung dazu, vermengen und 1h in den Kuehlschrank
3. Fleisch in 4 x 200g Burger formen (fuer KleinR haben wir gestern natuerlich einen kleineren zusammengewuerfelt) und mit Oel bestreichen
4. Pfanne (am besten Grillpfanne) richtig heiss werden lassen und dann die Burger jede Seite 3-4 Min. brutzeln lassen
5. Broetchen toasten und mit Senf bestreichen, dann den Burger drauf und eine Scheibe Kaese
6. Unter einem heissen Grill stellen bis der Kaese zerschmolzen ist. Mit Salat, Gurke und was euch sonst so schmeckt an Saucen garnieren.

Lecker und Guten Appetit! Wir haben dazu gebackene Kartoffelviertel gegessen!
blog comments powered by Disqus
Related Posts with Thumbnails
 

blogger templates | Make Money Online